FAQ

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Allgemeines

Allgemeine Fragen

Ich möchte die EL Immobilienverwaltung GmbH als Hausverwaltung beauftragen. Wie gehe ich vor?

Gerne erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot für Ihre Liegenschaft. Schreiben Sie und dazu ein kurzes Mail mit den wichtigsten Eckdaten rund um Wohnungseigentumsobjekt oder Zinshaus, wie Adresse, Anzahl der zu verwaltenden Einheiten, Gesamtfläche aller Wohnungen/Geschäfte, etc.

Gerne können Sie uns auch telefonisch kontaktieren.

Wieviel kostet die Verwaltung?

Die Kosten richten sich nach Größe und Umfang der zu verwaltenden Liegenschaft.
Gerne erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.

Muss ich eine Haushaltsversicherung abschließen?

Der Abschluss einer Hausratsversicherung ist bei Mietwohnungen nicht nur vertraglich vorgeschrieben, sondern ist den Mietern wie auch Wohnungseigentümern auch dringend anzuraten, sollte es z.B. aufgrund eines Wasserschadens zu einer Beschädigung des persönlichen Inventars kommen. Die Haushaltsversicherung deckt etwaige Schäden am persönlichen Inventar ab.

Wie kann ich einen Schlüssel nachbestellen?

Um einen Schlüssel nachbestellen zu können ist eine Sicherungskarte notwendig, welche bei der Hausverwaltung verwahrt wird. Gerne übernehmen wir für Sie die Schlüsselbestellung, teilen Sie uns hierfür bitte die Schlüsselnummer und die Menge mit.
Die Kosten für einen Ersatzschlüssel trägt der Wohnungseigentümer oder Mieter.

Darf ich einen Sonnenschutz, SAT-Schüssel oder ähnliches außen am Gebäude anbringen?

Da es sich hierbei um die Veränderung der Außenhaut des Gebäudes handelt, ist die Zustimmung jedes Miteigentümers notwendig. Bei einem Mietshaus muss der Vermieter der Anbringung zustimmen. Wir als Hausverwaltung sind nicht befugt eine Genehmigung hierfür zu erteilen.

Darf ich im Gang Gegenstände (Schuhe, Kästen, Pflanzen etc.) deponieren?

Nein. Grundsätzlich ist dies aus bau- und feuerpolizeilichen Gründen verboten!
Das unerlaubte Abstellen von Gegenständen wie Schuhe, Kartonagen, Möbel, Pflanzen, Fahrräder, Kinderwägen, Kinderautositze etc. ist eine Verwaltungsübertretung und kann von der Behörde mit einer Geldstrafe geahndet werden.

Mein Nachbar ist laut und hält sich nicht an die Ruhezeiten. Was kann ich tun?

Versuchen Sie zunächst mit Ihrem Nachbarn persönlich und ruhig über die Angelegenheit zu sprechen.
Wir sind natürlich bemüht für eine gute Wohnatmosphäre in jedem Haus zu sorgen und die Nachbarn auf die Einhaltung der Hausordnung mittels Rundschreiben hinzuweisen.
Sollte sich die ermahnte Person weiterhin nicht an die Regeln halten, enden hier unsere Möglichkeiten als Hausverwaltung und die Sache ist zwischen den Nachbarn direkt zu klären.

Betriebs- & Heizkosten

Was sind Betriebskosten?

Unter Betriebskosten versteht man alle laufenden Kosten, um das Objekt zu bewirtschaften, wie z.B. Grundsteuer, Gebäudeversicherung, Verwaltungskosten, Hausreinigung, Winterdienst, Strom für die allgemeinen Teile des Gebäudes, Service & Wartungen, Wasser, Kanal, Heizung, usw.

Bis wann muss ich die Vorschreibung/Miete bezahlen?

Die Fälligkeit ist der 5. eines jeden Kalendermonats.

Muss ich die Betriebskosten immer bezahlen?

Betriebskosten müssen immer im Ausmaß der Vorschreibung bezahlt werden und dürfen keinesfalls zurückbehalten werden. Auch nicht, wenn Mängel oder Schäden auftreten bzw. man mit der Leistung des Winterdienstes nicht zufrieden ist. In diesen Fällen bitten wir immer um Kontaktaufnahme mit der Hausverwaltung.

Ist es möglich die monatliche Vorschreibung direkt von meinem Konto abzubuchen?

Natürlich. Gerne übermitteln wir Ihnen hierfür ein SEPA Formular, mit welchem wir die monatliche Vorschreibung automatisch von Ihrem Konto einziehen können. Der Vorteil für Sie ist, dass Sie sich nicht mehr selbst um die monatliche Überweisung kümmern müssen.

Wann erhalte ich meine Betriebskostenabrechnung?

Nach Ablauf eines Geschäftsjahres (1. Jänner bis 31. Dezember eines jeden Jahres), erfolgt die Abrechnung der Betriebskosten. Die Betriebskostenabrechnung wird im Folgejahr bis spätestens 30. Juni übermittelt.

Wie erfolgt die Aufteilung der Heizkosten?

Die Abrechnung der Heizkosten erfolgt gemäß Heizkostenabrechnungsgesetz (HeizKG).

Sollte keine abweichende schriftliche Vereinbarung getroffen worden sein, sind 65% der Energiekosten nach dem Verbrauch und 35% nach der beheizbaren Nutzfläche zu verteilen.

Schäden & Probleme

Welche Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten muss ich als Eigentümer selbst beauftragen?

Nachfolgend einige Beispiele:

  • Auswechseln von schadhaften Dichtungen bei Wasserarmaturen, Austausch von Eckventilen
  • Pflege der Heizkörper, inklusive Reparatur der Heizkörperventile
  • Wartung von Sonnenschutzanlagen (Jalousien, Markisen) ACHTUNG: bei Sturm unbedingt Jalousien aufziehen und Markisen einfahren!
  • Gängigmachung und Wartung von Fenstern (auch Dachflächenfenster) und Balkontüren
  • Kontrolle und Erneuerung von dauerelastischen Verfugungen bei Bade- und Duschwannen
  • Regelmäßige Kontrolle und Reinigung der Balkonablaufrinnen und -abflüsse, Schneefreihalten im Winter
  • usw.

Ich habe Schimmel in der Wohnung. Was kann ich tun?

Es gibt viele Gründe für Schimmel: Falsches lüften und heizen, Wasserschäden oder Baumängel.

Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollte man vor Allem auf folgende Dinge achten:

  • Regelmäßiges Stoßlüften für ca. 5 bis 10 Minuten, nach dem Duschen oder Kochen sofort lüften: Es entsteht hierbei viel Feuchtigkeit.
  • Schränke, Möbel, etc. nicht zu Nahe oder wenn möglich nicht vor den Heizkörper stellen, damit die Luft ausreichend zirkulieren kann. Damit vermeidet man außerdem einen höheren Energieverbrauch.

Sollten Sie Fragen zur Schimmelbekämpfung haben, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten um die weitere Vorgehensweise zu besprechen.

Meine Heizkörper sind kalt. Was kann ich tun?

Die häufigste Ursache ist die fehlende Entlüftung des Heizsystems oder steckengebliebene Thermostatkopfventile. Daher Heizkörper entlüften und abwarten ob der Heizkörper wieder warm wird, ggf. auch die Heizkörperventile prüfen. Sollte der Heizkörper nach wie vor nicht warm werden, bitte mit der Hausverwaltung Kontakt aufnehmen.

Eigentümer

Allgemeine Fragen

Für welche Teile der Liegenschaft bin ich verantwortlich?

Grundsätzlich sind Sie als Eigentümer für Ihre erworbenen Wohnungseigentumsobjekte (Wohnung, Geschäft, Stellplatz, Kellerabteil, etc.) verantwortlich. Da Sie aber auch Miteigentumsanteile an den Allgemeinteilen der Liegenschaft erworben haben, sind Sie außerdem verpflichtet Schäden und Auffälligkeiten an Diesen unverzüglich der Hausverwaltung zu melden.

Was ist ein Nutzwertgutachten/eine Parifizierung?

Die Festsetzung der Eigentumsanteile der jeweiligen Miteigentümer erfolgt auf Grundlage eines Nutzwertgutachtens, welches durch einen Sachverständigen erstellt wird. Dort werden die einzelnen Wohnungseigentumsobjekte sowie deren Zubehör auf Grundlage deren Nutzfläche, Lage im Objekt, etc. bewertet und mit rechnerischen Anteilen dargestellt, welche so auch im Grundbuch ersichtlich sind.

Betriebs- & Heizkosten

Wie erfolgt die Aufteilung der Betriebskosten?

Nach dem Wohnungseigentumsgesetz erfolgt die Verrechnung der Aufwendungen nach Nutzwerten. Eine abweichende Aufteilung der Aufwendungen kann im Wohnungseigentumsvertrag oder schriftlich unter allen Miteigentümern vereinbart werden.

Warum bekomme ich für einen PKW-Stellplatz eine eigene Vorschreibung und Betriebskostenabrechnung?

Da auch ein PKW-Stellplatz (freier Stellplatz, Garage oder Tiefgaragenstellplatz) als eigenständiges Wohnungseigentumsobjekt anzusehen ist und dieser auch lt. Parifizierung und Grundbuch eigene Anteile besitzt, sind dafür auch monatlich Betriebskosten und eine Zuführung zur Rücklage zu bezahlen. Die Betriebskosten werden anders als bei zu Wohnzwecken genutzten Einheiten mit 20% USt. verrechnet, weshalb auch eine eigene Vorschreibung und Abrechnung erfolgt.

Was ist eine Rücklage und für was braucht man diese?

Für jede Liegenschaft muss die Hausverwaltung eine angemessene Rücklage bilden. Die Rücklage kann primär dann verwendet werden, wenn es zu hohen, nicht jährlich wiederkehrenden Auslagen, insb. für große Erhaltungs- und Verbesserungsarbeiten kommt (z.B. Reparatur Dach, Fassade, etc.).

Wie kann Einsicht in die Belege genommen werden?

Nach vorheriger Terminvereinbarung können Sie gerne die Originalbelege in unserem Büro einsehen.

Verwaltung

Wie oft finden Eigentümerversammlungen statt?

Gemäß WEG 2002 findet eine Eigentümerversammlung alle 2 Jahre statt, wobei wir darauf Achten, dass die Versammlung in der Nähe der verwalteten Liegenschaft stattfindet.

Was muss ich der Hausverwaltung bei einem Eigentümerwechsel mitteilen?

Bei Verkauf einer Wohnung oder eines Stellplatzes sind der Verwaltung folgende Daten des neuen Eigentümers mitzuteilen: Datum der Übergabe, Name und Anschrift des neuen Eigentümers, Kotaktdaten wie Mailadresse und Telefonnummer.

Außerdem die abgelesenen Zählerstände des Wasser- und Wärmemengenzählers (Heizungszähler).

Im besten Fall übermitteln Sie uns außerdem den beglaubigten Kaufvertrag sowie ein Protokoll der Übergabe der Wohnung.

Mieter

Allgemeine Fragen

Warum wurde meine Miete erhöht?

Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Anpassung aufgrund er Betriebskostenabrechnung. Je nach Verbrauch kann der Betrag erhöht oder verringert werden.
  • Aufgrund der mietvertraglichen Vereinbarung ist der Hauptmietzins ggf. wertgesichert. Bei Erreichen des vereinbarten Schwellenwertes führt dies zu einer Anpassung des Hauptmietzinses.

Darf ich Änderungen am Mietgegenstand vornehmen?

Normale Änderungen wie z.B. streichen von Wänden, Montage von Regalen, Kästen, bzw. allen Änderungen die nach Beendigung des Vertragsverhältnisses wieder in den Ursprungszustand zurückgestellt werden können, bedürfen keiner Genehmigung.

Wesentliche Änderungen an der angemieteten Einheit müssen immer vom Vermieter genehmigt werden. Am besten Sie kontaktieren Ihre Hausverwaltung um Ihr Vorhaben vorab zu besprechen.

Darf ich die Wohnung untervermieten?

Grundsätzlich ist eine Untervermietung, ob entgeltlich oder unentgeltlich, vertraglich ausgeschlossen.

Darf ich ein Haustier halten?

Dies ist im Mietvertrag geregelt bzw. der Vermieter muss die Haustierhaltung schriftlich genehmigen.

Betriebs- & Heizkosten

Wie erfolgt die Aufteilung der Betriebskosten/Heizkosten?

Die Betriebskosten werden in Mietshäusern nach Nutzfläche verrechnet. Sollte am gegenständlichen Haus Wohnungseigentum begründet sein, kann die Verrechnung auch gemäß Grundbuchanteilen erfolgen, sollte dies vertraglich so geregelt sein.

Vertragsfragen

Welche Unterlagen sind bei Mietvertragsabschluss vorzulegen?

Wir benötigen grundsätzlich einen gültigen Lichtbildausweis. Betreffend der Kosten (Vorschreibung, Kaution, etc.) informieren wir Sie vorab persönlich.

Muss eine Kaution hinterlegt werden?

Hierbei handelt es sich um eine Sicherheitsleistung des Mieters an den Vermieter zur Sicherung allfälliger Ansprüche, welche als Sparbuch oder Bankgarantie hinterlegt werden muss. Die übliche Kautionshöhe beträgt 3 Monatsmieten.

Wann bekomme ich meine Kaution zurück?

Nach ordnungsgemäßer Rückgabe der Wohnung und Bezahlung sämtlicher Mietzinse inkl. Nebenkosten binnen weniger Tage, sonst nach Wiederherstellung des ordnungsgemäßen Zustands der Wohnung.

Wie kann ich den Mietvertrag kündigen?

Die Kündigung des Vertrags kann ausschließlich schriftlich und mit persönlicher Unterschrift (per Post oder Email) erfolgen.

Wann kann ich den Mietvertrag kündigen?

Eine erstmalige Kündigung kann nach Ablauf eines Jahres erfolgen, unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist. Nach Ablauf eines Jahres kann die Kündigung immer am Monatsende unter Einhaltung der Kündigungsfrist erfolgen.

Ihre Fragen wurden nicht beantwortet?
Kontaktieren Sie uns.

+43 6412 21400